Eine Reise nach Tibet in China schenken

Wenn man nach China reisen möchte, dann sollte man unbedingt, unter anderem auch nach Tibet. Denn dort kann der Tourist, die chinesischen Klöster und Mönche einmal aus der Nähe betrachten. Aber nicht nur das: denn es gibt in Tibet auch die leckeren Goji. Dies ist eine Beerenart, welche man so, als Frucht essen kann oder als frisch gepressten Saft genießen kann. Auch die traditionelle chinesische Medizin, kann der Tourist im Original, im Land selbst erleben. Außerdem, gibt es auf den verschiedenen chinesischen Wochenmärkten, die leckersten und gesündesten Gewürze.

Hauptsächlich, die Ernte und Produktion der Goji, einmal vor Ort in Tibet sehen

'Diese Beerenart ist noch sehr neu, auf dem Weltmarkt. Es ist außerdem, wegen der Beere eine neue Touristenattraktion in Tibet entstanden. Der Grund ist, weil diese eine Beere sein soll, die Wunder vollbringen. Es sollen einige Krankheiten, mithilfe dieser Beerenart geheilt oder zumindest gelindert werden können. Touristen können, außer der touristischen Gojibeeren attraktion, statt in einem Hotel auch in einem chinesischem Kloster übernachten. Dort gilt dann die Klosterordnung. D.h., dass die Touristen, ähnlich wie die chinesischen Mönche den Tag beginnen und auch beenden. Die Meditation, kann der Tourist, in das tibetische Kloster erlernen.

Mit gesundem Essen und dem Gojisaft zum Meditationskurs

Wenn ein Tourist morgens in China aufsteht, dann kann dieser am Morgenbuffet, gesundes Essen und gesundes Trinken, wie den Goji, als Saft genießen. Danach kann man als Tourist zu einem Meditationskurs, zu Kampfsportkursen oder zur chinesischen Ernährungsberatung, gestärkt starten. Ebenso, kann man die chinesische Natur, entweder auf Kräuterwanderungen erkunden oder alleine.