Präsentideen für jede Gelegenheit

Wollen Sie kurzfristig ein Geschenk besorgen oder fällt Ihnen nicht ein, was passt, aber nicht zu teuer ist, liegen Sie mit einem Gutschein richtig.

Last-Minute-Präsente: Individuell schenken Wer kennt diese Situation nicht: Im Stress hat man einen Geburtstag vergessen und noch kein Geschenk besorgt. Gerade wenn man wenig Zeit hat, entwickeln sich kaum gute Ideen, die auch finanziell im Rahmen bleiben. Doch was nun? Wer mit leeren Händen zur Feier kommt, blamiert sich. Mit einem liegen Sie eigentlich nie falsch, besonders, wenn er für ein Geschäft ist, in dem der oder die Beschenkte gern einkauft. Bei Kleidung oder Wohndeko ist so ein Wertbon sogar besser, weil Sie sich keine Sorgen um die richtige Größe oder den Geschmack machen müssen. Andererseits ist diese Geschenkidee persönlicher als ein Umschlag mit Bargeld, weil es zeigt, dass Sie sich Gedanken gemacht haben, und lässt sich auch kurzfristig organisieren: Entweder Sie kaufen einen Gutschein in einem Geschäft, oder Sie basteln zur Not selbst eine Einladung in ein Cafe oder zu einem bestimmten Event. Gut kommen immer Gutscheine für eine kulturelle Veranstaltung bei dem Beschenkten an. Ein Besuch in einem ist bei jedem gern gesehen.

Inzwischen bieten zahlreiche Geschäfte Coupons an, die schön bedruckt oder verpackt sind. Es gibt inzwischen sogar bei . Sie können dem Geschenk aber auch eine persönliche Note verleihen, indem Sie es zusammen mit einer Kleinigkeit überreichen, die zum Anlass passt. In Deko- und Bastelgeschäften finden Sie zum Beispiel kleine Hochzeitspärchen oder andere Figuren und Materialien, die Sie verwenden können, um einen Gutschein zu Trauung, Geburt, Schulabschluss oder einer anderen Gelegenheit stilvoll oder witzig zu verpacken. Wenn Sie einmal ein günstiges Buch mit Anleitungen für kreative Geschenkverpackungen sehen, kaufen Sie es, damit Sie jederzeit darin nachschlagen können. Aber auch im Internet finden Sie mit etwas Suchen Beispiele, die beweisen, dass es nicht immer nur ein einfacher Umschlag sein muss.

gibt es dort in vielen Varationen und Formen, die sowohl originell sind, als auch dem Beschenkten den Eindruck vermitteln, dass man sich Gedanken gemacht hat und nicht in letzter Sekunde kein besseres Geschenk mehr gefunden hat.

Unter dem Tannenbaum: Ein Bestellgutschein für Essen!

Nun ist es wieder so weit und die Weihnachtszeit steht kurz bevor. Alle werden immer hektischer und suchen verzweifelt nach dem idealen Geschenk für ihre Liebsten. Man zermatert sich das Gehirn und es fehlen aber immer noch 2 von 5 Geschenken. Also wird es im Schlimmstfall darauf hinauslaufen – wie in jedem Jahr übrigens – dass man noch am Heiligabend bis mittags durch die Geschäfte rennt, auf der auswegslosen Suche nach einem Präsent für die Mutter. Man kennt sie schon so lange, dass man das Gefühl hat, ihr über die Jahre schon jedes erdenkliche Geschenk gemacht zu haben. Letztes Jahr das Haushaltsgerät jedoch kam nicht so gut an, die Mutter mag es offenbar gar nicht, wenn sie auf ein bloßes Hausfrauendasein reduziert wird. Dabei isst Ihre Mutter wirklich gern ...

Die Idee: Ein Gutschein für die Onlinebestellplattform ! Damit kann sie ihrer Genusssucht frönen und wird nicht implizit darauf hingewiesen, dass, wenn sie etwas Leckeres essen möchte, sie sich das gefälligst selbst kochen muss. Mit einem solchen Bestellgutschein kann Ihre Mutter frei entscheiden, wo sie was bestellen möchte. An einem Abend . Dann kann sie ganz gemütlich im Internet danach schauen, bei welchem Restaurant sie das tun möchte. Über die Postleitzahlensuche werden solche Dienstleister herausgefiltert, die sich in ihrer näheren Umgebung befinden. Oder aber ihre Mutter ist eher ein Fan der asiatischen Küche und .

Das ist auch kein Problem, denn man hat ja die Wahl zwischen allen Länderküchen und kann je nach Lust und Laune und nach Tagesstimmung bestimmen, was bestellt werden soll. Ein sehr individuell einsetzbares Geschenk, über dass sich auch ejde Mutter freuen wird, da sie dann mal Pause vom selber kochen bekommt!